Moderne Industriereinigung mit Trockeneis

IceMaster

Effektiv, kostengünstig, unbegrenzt automatisierbar.

Aus flüssigem CO2 direkt in der Strahlpistole erzeugtes Trockeneis, bzw. Trockenschnee wird in einen Druckluftstrom eingegeben und mit hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigenden Oberflächen gestrahlt. Das Verfahren ermöglicht kostengünstig und unbegrenzt auch automatisierte Reinigungen.

Das IceMaster-Verfahren ist international patentgeschützt.

IceMaster-GlobalTrockeneisstrahlen wird bereits seit längerer Zeit in zahlreichen Industriebereichen erfolgreich zu Reinigungszwecken eingesetzt. Doch hohe Betriebskosten, aufwändige Infrastruktur und mangelnde Automatisierungsfähigkeit ließen das Verfahren trotz guter Leistungen nicht über eine Marktnische hinauskommen.

IceMaster revolutioniert das Trockeneisstrahlen für die Industriereinigung. Niedrige Betriebskosten, volle Automatisierungsfähigkeit, ständige Verfügbarkeit ohne Nachbestellung von Trockeneis-Pellets sind nur einige von vielen Vorteilen.

mycon liefert bei Bedarf auch komplette Arbeitsplätze und komplette Automatisierungen mit schallgedämmten Lösungen für den manuellen Einsatz von IceMaster.

Anwendungsvorteile:

  • Minimierte Betriebskosten
  • Niedriger Druckluftbedarf: ab 1,00cbm Luftmenge – min. / 1 bar
  • Keine Investitionen erforderlich, IceMaster steht auf Wunsch auch mietweise zur Verfügung
  • Ständige Verfügbarkeit
  • Einfache Handhabung
  • Vollständige Automatisierungsfähigkeit

Hier Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Industrie- und Aufgabenbereichen.