Erfolgreiche Entlackung mit dem PowerMaster-Verfahren

PowerMaster – Entlackung einer Skulptur aus Edelstahl

Kipp Umwelttechnik GmbH entlackt erfolgreich mit dem PowerMaster-Verfahren

lackierte Edelstahlskulptur

Bild 1: lackierte Edelstahlskulptur

Die Skulptur aus Edelstahl befindet sich vor dem Haupteingang eines Bürogebäudes. Die stumpfe Lackierung kam auf der Skulptur unvorteilhaft zur Geltung, zudem war die Lackierung fehlerhaft.  Kipp Umwelttechnik GmbH, Schwesterfirma der mycon GmbH, wurde mit der Entlackung der Skupltur beauftragt, Vorbedingung war, dass die Edelstahlflächen nicht aufgeraut oder sonst wie beschädigt wurden.

Kipp Umwelttechnik GmbH setzte das Verfahren PowerMaster ein. Um die in kurzem Abstand befindliche Bürofassade nicht zu verunreinigen, wurde die Skulptur zunächst eingehaust.

Edelstahlskulptur eingehaust

Bild 2: Edelstahlskulptur eingehaust

 

Danach leistete PowerMaster ganze Arbeit. In wenigen Stunden wurde die Skulptur komplett entlackt ohne jede Beschädigung/Aufrauhung der Oberflächen.

Skulptur nach Entlackung (Detailansicht)

Bild 4: Skulptur nach Entlackung (Detailansicht)

Skulptur nach Entlackung

Bild 3: Skulptur nach Entlackung

 

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.