Zusätzliche Installation des ControlMaster-Systems ermöglicht Überwachung

mycon und Kipp Umwelttechnik bieten Reinigungsautomaten für größere Wärmetauscherflächen an

Bielefeld, 19.12.2016 mycon und Kipp Umwelttechnik bieten mittlerweile auch vollautomatische Reinigungsautomaten für größere Wärmetauscherflächen an. Die Reinigungsautomaten arbeiten auf der Basis des JetMaster-Systems.

Reinigung von bis zu 50 Quadratmeter Wärmetauscherfläche pro Stunde

Bild 1: Vollautomatisierte Reinigung von Wärmetauschern

Die Düsen sind bis zu 600 mm Strahlbreite hin ausgebaut, der Wasserverbrauch beträgt weniger als 3 Liter Wasser in der Minute. Es werden Verfahrgeschwindigkeiten der Düsen bis zu 300 mm pro Sekunde erreicht. Die Reinigungsleistung kann so bis zu 50 Quadratmeter pro Stunde und mehr betragen. Es ist möglich, die Reinigung per Sensorik vollständig zu überwachen.

Überwachung und automatischer Start der Reinigung durch ControlMaster

Zur Überwachung kann das System ControlMaster installiert werden. Die Entwicklung ist noch nicht vollständig abgeschlossen, ermöglicht jedoch in Kürze bereits für Wärmetauscheranlagen mit klarer Struktur einen Einsatz. ControlMaster kann steuerungstechnisch mit dem Reinigungsautomaten verbunden werden und diesen selbstständig starten. ControlMaster arbeitet auf der Basis von Algorithmen. Unter Berücksichtigung der Reinigungskosten wird dann der wirtschaftlich exakt richtige Zeitpunkt für die Reinigung ausgewählt. Das kann vollautomatisch passieren oder die entsprechenden Daten können auch digital eingespielt werden. Es ist möglich, anschließend die Reinigung auf Knopfdruck erfolgen zu lassen. Der Reinigungsautomat rechnet sich für Großflächen, ansonsten wird das JetMaster-System manuell eingesetzt. Auch hier dient ControlMaster als Leitlinie für den Reinigungseinsatz.

Die Kommentare sind geschlossen.